opereinmalanders.de

Winter auf Mallorca_Titelblatt_3.jpg
 
winter auf mallorca_ensemble_collage_2.j

Fotocollage des Ensembles bei der Produktion von "Ein Winter auf Mallorca" im März 2021.

Probenmitschnitt bei der Produktion vom musikalischen Hörbuch

"Ein Winter auf Mallorca".

Felicitas Breest (Gesang), Cristian Ziegler (Piano), Michael Flock-Reisinger (Cello)

 

Frédéric Chopin:

“Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74, No. 1 “Mädchens Wunsch”

BOOKLET TITLE.jpg

Hörbuch - Inhalt:

01. Einführung

02. F. Chopin: Klaviersonate b-Moll op. 35, 1. Satz: “Grave - Doppio movimento”

03. F. Chopin: Prélude Op. 28 No. 20  in c-moll “Trauermarsch”

04. Palma

05. F. Chopin: “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74, No. 12 “Meine Freuden” 

06. F. Chopin: “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74,  No. 8 “Mein Geliebter”

07. F. Chopin: “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74, No. 1 “Mädchens Wunsch”

08. F. Chopin: Mazurka op. 50, Nr. 1 in G-Dur 

09. Establiments

10.  F. Chopin: aus “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74, No.  13 “Melancholie”

11. Valldemossa

12. F. Chopin: Klavierkonzert No. 1 op. 11 in e-moll, 2. Satz: Largo, Romance

13. F. Chopin: aus “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74, No. 2 “Frühling”

14. F. Chopin / Glazunov: Etude op. 25 No. 7 für Cello und Klavier

15. F. Chopin: aus “Polnische Lieder für Gesang und Klavier” op. 74,  No. 6 “Mir aus den Blicken”

16. F. Chopin: Prélude op. 28 No. 15 “Regentropfenprélude” 

17. G. Mahler. aus der Symphonie Nr. 2: Urlicht

      Arr. Cristian Ziegler / Michael  Flock-Reisinger für Cello, Klavier und Gesang

18. F. Chopin: Ballade No. 3 op. 47 in As-Dur 

Hörbuch - Mitwirkende:

Felicitas Breest: Gesang und Stimme George Sand


 

Anke Pan: Piano (Stücke Nr. 2, 3, 8, 12, 16, 18)


 

Cristian Ziegler: Piano und Komposition

 


Michael Flock-Reisinger: Cello und Komposition


 

Daniel Minetti: Stimme Frédéric Chopin


 

Andreas Turnsek: Sprecher und Autor


 

Sven Treeß: Tontechnik und Schnitt


 

Ulrike Edinger-Donat: Dramaturgie, Regie und Produktion

winter auf mallorca_CD.jpg

Hörbuch - Kladdentext:

Am „angenehmsten reiste ich am heimischen Feuer“, schreibt George Sand zu 
ihrem „Winter auf Mallorca“. Es war eine körperlich entbehrungsreiche und seelisch 
erkenntnisreiche Reise auf die Balearen-Insel - im Jahr 1838, zu einer Zeit, als dort noch 
kein einziges Hotel stand. Mit dabei waren George Sands Geliebter Frédéric Chopin 
und ihre beiden Kinder Solange und Maurice.



 

Am Ende der turbulenten, abwechselnd traumatischen und traumhaften Tour, können
 beide auf verschiedenste Herausforderungen, aber auch auf eine Reihe künstlerischer 
Schöpfungen und die Idee für ein Buch zurückblicken.



 

Die Reise am „heimischen Feuer“ nennen wir heute „virtuelle Reise“. Dieses Hörbuch 
spürt einer bemerkenswerten, realen Reise mit allen Sinnen nach.






opereinmalanders.de

sommernachtstraum_website_A.jpg
Sommernachtstraum Flyer Din A5_B_Yiyin_2

Das älteste Opernhaus Europas, das “La Fenice” in Venedig, hatte als Vorläufer die Aufführung von Opern in privaten Palazzos. Wir haben bislang kleine Treppenhäuser, weitläufige Gärten, leerstehende Warenhäuser, alte Pump- und Wasserwerke und nicht zuletzt Museumsfoyers bespielt. Jeder dieser Spielorte steht jenseits des traditionellen Opernbetriebs und stellt individuell andersartige Herausforderungen an die Inszenierung klassischer Stoffe. Die Suche nach spannenden, unkonventionellen Räumlichkeiten ist integraler Bestandteil des Produktionsprozesses, da Architektur, Geographie und Historie der Spielorte inhaltlich wie gestalterisch mit den Aufführungen räsonieren und so zu immer wieder neuen Gesamteindrücken führen. Auf Basis von Stimme und Klavier als klassischem Fundament erweitern wir die uns zur Verfügung stehenden Mittel um Elemente der elektronischen Musik, Video- und Klanginstallationen, zeitgenössischen Tanz und, natürlich, das Schauspiel.

IMG_6441_bearbeitet.jpg

Shakespeare's

Sommernachtstraum

Nach der ersten Aufführung des Sommernachtstraums in einem privaten Garten, zieht "Oper einmal anders" nun in ein großes, industrielles Treibhaus. Was bei der ersten Iteration noch bewusst romantisch gestaltet war, wird nun in einen abstrakteren Kontext gesetzt, um den Kontrast zwischen idealer Liebe und arbiträr wirkender Realität weiter heraus zu arbeiten. Shakespeares Texte, klassische Arien sowie moderne Klang- und Videoinstallationen spielen nun noch einmal ganz anders zusammen und wir freuen uns auf eine neue Version der Inszenierung. Die Rolle des Puck ist mit Tanz und Schauspiel weiterhin doppelt besetzt, um der Dualität des letztlich zentralen Charakters plastischen Ausdruck zu verleihen. 

 

IMG_0859.jpg

Frei nach O`Henry: Das Geschenk der Weisen - adaptiert an ein Ratinger Treppenhaus. Nicht nur, das Jim aus der Geschichte ein Doppelleben führt; lassen Sie sich überraschen. Della liest aus der Geschichte vor und singt klassische Arien. Begleitet wird sie von Rachel Montiel, einer französischen Chansonsängerin. Mal sehen, wie es mit dieser Geschichte weitergeht.

Dies alles findet statt vor dem Hintergrund der animierten Bilder von Ulrike Moeltgen, die die neuste Auflage der Geschichte aus dem Inselverlag mit ihren handgemalten Bildern ganz wunderbar illustriert hat. 

felicitas u rachel.jpg

Carmen & der Stier

Carmen von George Bizet ist die meistgespielte Oper der Welt. Im Original dauert eine Aufführung fast drei Stunden. Unsere Version enthält bei nur ca. 90 Minuten die schönsten Arien, aber auch neugeschaffene Figuren wie den Stier und den Erzähler, der die Geschichte abhängig vom Aufführungsort immer wieder anders spielen lässt. Neben einer minimalen aber klassischen Instrumentierung und einer ausgebildeten Opernstimme verweben wir dies alles mit Videoinstallationen, modernem Tanz, abstrakten Geräuschkulissen und Sprechgesang. 

_DSC7363.jpg

25./26.09.20 / 20.00 - Der Sommmernachtstraum

Gartenbau Hilger / Treibhaus

Duisburger Landstraße 277, 40489 Düsseldorf

 

-

03.07.20 / 20.30 - Der Sommmernachtstraum

Garten

Am Mühlenkamp 13, 40489 Düsseldorf

-

01.12.19 / 19.00 - Eine Weihnachtsgeschichte

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

30.11.19 / 19.00 - Eine Weihnachtsgeschichte

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

-

15.09.19 / 20.00 - Carmen & der Stier

Historisches Wasserwerk Bockum

Wasserwerksweg 60, 40489 Düsseldorf

14.09.19 / 20.00 - Carmen & der Stier

Historisches Wasserwerk Bockum

Wasserwerksweg 60, 40489 Düsseldorf

13.09.19 / 20.00 - Carmen & der Stier

Historisches Wasserwerk Bockum

Wasserwerksweg 60, 40489 Düsseldorf

-

04.11.18 / 17.30 - Carmen & der Stier

Karstadt Warenhaus

Markt 16, 45657 Recklinghausen

04.11.18 / 11.30 - Carmen & der Stier

Karstadt Warenhaus

Markt 16, 45657 Recklinghausen

 

-

29.09.18 / 19.00 - Carmen & der Stier

Stadtmuseum Ratingen

Peter-Brüning-Platz 1, 40878 Ratingen

-

22.06.18 / 19.00 - Carmen & der Stier

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

23.06.18 / 19.00 - Carmen & der Stier

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

24.06.18 / 19.00 - Carmen & der Stier

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

24.06.18 / 11.00 - Carmen & der Stier

Treppenhaus

Poststr. 51, 40878 Ratingen

 
 
 

Probenmitschnitt bei der Produktion vom musikalischen Hörbuch

"Ein Winter auf Mallorca".

Felicitas Breest (George Sand), Daniel Minetti (Frédéric Chopin), Anke Pan (Piano).

 

Frédéric Chopin:

Prélude op. 28 No. 15 “Regentropfenprélude”